Christine Klein

Helene Weber Preisträgerin 2009
Bundessprecherin des Helene Weber Netzwerkes

Mandat: Zurzeit kein Mandat.

Ehrenamt: Vorsitzende und Geschäftsführerin des Vereins "Frauenhaus Bergstraße".

Themen: Man kann sagen, ich bin das frauenpolitische Gewissen bei uns im Landkreis und in unserer Stadt. Gleichzeitig mische ich mich bei allem ein, was uns Bürgerinnen und Bürger so angeht. So habe ich z.B. im vergangenen Jahr eine Bürgerinitiative gegen die Ansiedelung einer Bauschutt-Recycling-Anlage in unserem Wohnquartier gegründet und die Anlage zusammen mit vielen anderen erfolgreich verhindern können. Aber auch die Flächenversiegelung, das hohe Verkehrsaufkommen, der Klimaschutz, die Geldverschwendungen für Leuchtturmprojekte und vieles mehr bringen mich auf den Plan.


Engagement (zum Zeitpunkt der Preisvergabe)

Partei: SPD

Mandat: Stadtverordnete, Fraktionsvorsitzende

Kommune/ Landkreis: Stadt Bensheim/ Landkreis Bergstraße/ Hessen

»Die Vernetzung von Frauen, in dem unterrepräsentierten Bereich der Kommunalpolitik, ist aus meiner Sicht unerlässlich. So bin ich Mitinitiatorin des Helene Weber Netzwerks und seit Gründung bundesweite Sprecherin. Das Netzwerk stärkt ungemein und verbindet über Grenzen hinweg. Es ist so viel wert, sich unter Gleichgesinnten austauschen, qualifizieren, unterstützen, aber auch einfach mal in einem geschützten Raum aussprechen zu können. Gleichzeitig sind wir „Weberinnen“ Vorbilder für andere Frauen, die einen Weg in die Politik finden wollen, und stehen mit Rat und Tat zur Seite